ASB OV Neunkirchen e.V. - Seniorenhilfe, Familienunterstützende Dienste, Erste-Hilfe-Kurse usw.

Saarland

ASB Ortsverband Neunkirchen e.V.

Nach der Explosion des Gasometers halfen 371 Samariter

Den bisher spektakulärsten Einsatz hatte der ASB Neunkirchen 1933 nach der Explosion des Gasometers. Heute engagiert sich der ASB Ortsverband Neunkirchen e. V. in der Kinder und Jugend-, Seniorenarbeit und in der Breitenausbildung "Erste-Hilfe".

Das Haus des ASB in der Bachstraße © ASB/Neunkirchen

Die Angebote des OV Neunkirchen:

 


Seniorenclub

seniorenclub.jpg   Wir bieten Ihnen:
  • Kaffee und Kuchen in geselliger Runde
  • Gelegenheit zur Begegnung
  • Vorträge durch die Teilnehmer oder Außenstehende zu verschiedenen Themen (z. B. Medizinisches, Gesellschaftliches)
  • Bei Bedarf Vermittlung an Hilfesysteme
  • Geistig fit - Gedächtnistraining
  • Seniorengerechte Gymnastik
  • Gemeinsame Ausflüge oder Aktivitäten
  • Singen, Erzählen u.v.m.

Ein Fahrdienst steht bei Bedarf zur Verfügung. Eine Kostenberechnung erfolgt nur bei einer Teilnahme.

Im Anschluss an das gesellige Beisammensein besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gedächtnistraining unter fachkundiger Anleitung.

Dienstags von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Ihre Ansprechpartnerin:
Silke Trebes, Tel. (06821) 9 22 10, info(at)asb-nkev.de

top_rot.png nach oben


Gedächtnistraining

BULB02.png  

Wer rastet – der rostet:

Diese alte, einfache Weisheit wurde früher nur auf die Bewegung des Körpers bezogen. Inzwischen weiß man, dass sich das Gehirn genauso verhält. Wie ein Muskel der erschlafft, wenn er nicht regelmäßig beansprucht wird, verliert das Gehirn ohne Training seine Leistungsfähigkeit.

Dabei ist es einfach, das Gehirn trotz zunehmendem Alter vital und leistungsstark zu erhalten. Die wichtigsten Hirnfunktionen wie Konzentration, Merkfähigkeit, Formulierung und Wiedergabe werden so erhalten oder wieder verbessert. Mit einem regelmäßigen Gedächtnistraining können diese Fertigkeiten geübt werden.

Der Einstieg ist jederzeit möglich – ebenso das Beenden. Schauen Sie einfach mal vorbei.

Dienstags von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

top_rot.png nach oben


Erzählnachmittag "Alte Bahnhofstraße"

  • Um Erinnerungen, Anekdoten und Fotos von der Bahnhofstraße in Neunkirchen, aber auch von ganz Neunkirchen, geht es im Gesprächskreis "Alte Bahnhofstraße". Einmal im Monat findet der Gesprächskreis, moderiert von Werner Raber, statt.
  • Bei Kaffee und Kuchen werden Erinnerungen ausgetauscht ; Anekdoten und Histörchen zum Besten gegeben; Fotos gezeigt von damals und heute.
  • Eingeladen ist jeder, der mit dem "alten" Neunkirchen Erinnerungen und Erlebnisse verknüpft, über die er berichten will. Aber auch, wer die Stadt aus dieser Zeit nicht kennt ist herzlich willkommen und wird sich in der lebhaften Runde schnell wohl fühlen.
  • Jeder Teilnehmer kann auch eigene Vorschläge und Ideen einbringen.

 

Jeden vierten Freitag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr

top_rot.png nach oben


 

"Café Sellemols" für demenzerkrankte Menschen

sellemols_nk.jpg   "Sellemols" – ein Wort aus der saarländischen Mundart, bedeutet sich zu erinnern, wie es früher war. Es soll Heimat für die demenzerkrankten Menschen bedeuten, die im Laufe der Erkrankung oft große Teile der eigenen Lebensgeschichte vergessen haben. Wir bieten Entlastung der pflegenden Angehörigen und individuelle Angebote.

 

Freitags in der von 14:30 bis 17:30 Uhr

Hier erfahren Sie mehr über das "Café Sellemols" des ASB

top_rot.png nach oben


Familienunterstützender Dienst (FuD) - Unterstützung im Alltag

fud_nk.jpg  

Der Familienunterstützende Dienst - Unterstützung im Altag ist eine ambulante Hilfe, die Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben ermöglicht, mit dem Ziel Isolation und Benachteiligung zu vermeiden.
Dieses Angebot richtet sich an Familien, die einen Angehörigen mit einer Behinderung bzw. von Behinderung bedrohte Menschen betreuen,  sowie Menschen, die aufgrund einer Pflegestufe bzw. ihren Fähigkeiten nach eingeschränkt sind und Unterstützung im Alltag benötigen.

Wir betreuen / entlasten:
Familien mit pflegebedürftigen Angehörigen, pflegebedürftige Kinder- und Jugendliche, alte und kranke Menschen, alle Hilfesuchenden mit oder ohne Behinderung, Demenz, Pflegegrad, etc....

Kosten:

Die Kosten für die monatlichen Betreuungsleistungen werden bei der Pflegekasse als "zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen" beantragt.
Zusätzlich können 40% der Pflegesachleistungen sowie Verhinderungspflege in Anspruch genommen werden.
Die Leistung kann auch selbst gezahlt werden.

Wir informieren Sie gerne.
Ihre Ansprechpartnerin:
Silke Trebes, Tel. (06821) 92 21 0, E-Mail: info(at)asb-nkev.de

top_rot.png nach oben


Kinder- und Jugendarbeit

"Fantasiewerkstatt im Zoo"

Zoo_NK  

Das Projekt des ASB OV Neunkirchen zusammen mit dem Neunkircher Zoo bietet Kindern von 6-10 Jahren die Möglichkeit den Zoo mit allen Sinnen zu erleben. Ziel des Projekts ist es, die Neugier der Kinder an der Natur zu wecken und sie auf kindgerechte Weise zu umweltbewußtem Handeln zu ermutigen.

Jeden Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Eine Anmeldung ist daher erforderlich
unter der Telefonnummer 0 68 21 / 92 21 - 0.

herzenssache.jpg  


Die Fantasiewerkstatt wurde von Herzenssache für die Weihnachtsaktion 2014 ausgewählt.
Machen Sie mit!
Informationen, wie Sie Herzenssache und unser Projekt unterstützen können, finden Sie hier.

 

top_rot.png nach oben


Erste-Hilfe-Kurse

marginalteaser_erste_hilfe_01.png   Im Notfall zählt jede Minute. Damit möglichst jeder handlungssicher Erste Hilfe leisten kann, bietet der ASB Kurse und Lehrgänge an, die Grundlagen vermitteln und unterschiedliche Lebensbereiche berücksichtigen.

 

Der ASB OV Neunkirchen veranstaltet regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse:
Erste-Hilfe Grundausbildung, Erste-Hilfe-Fortbildung, Erste Hilfe mit Menschen mit Behinderung,
Erste Hilfe bei Kindernotfällen, Kinder lernen Erste Hilfe, Schulsanitätsdienst-Lehrgang, Unterweisung in Hygiene und Infektionsschutz.

Das Faltblatt des OV Neunkirchen zum Thema Erste-Hilfe-Kurse können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Weitere Einzelheiten zu den Kursinhalten finden Sie hier, aktuelle Termine und den Downloadbereich zum Herunterladen finden Sie in der rechten Bildschirmspalte.


Historisches

In der Industrie- und Hüttenstadt Neunkirchen wurde die erste ASB-Kolonne im damaligen Saargebiet im Jahr 1923 gegründet.
Unmittelbar nach der gewaltigen Gasometer-Explosion in den frühen Abendstunden des 10. Februar 1933 war die Neunkircher ASB-Kolonne vor Ort, um Verletzten Erste Hilfe zu leisten. Im Verlauf der Nacht rückten weitere 19 ASB-Kolonnen an. Damit waren 371 Samariter vor Ort. Dieser eindrucksvolle Personaleinsatz zeigt, wie wohlorganisiert der ASB Neunkirchen bereits 10 Jahre nach seiner Gründung war.
In der Weimarer Republik galt der ASB Neunkirchen als einer der aktivsten Ortsverbände und war als solcher weit über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt. Die Machtübernahme durch die Nationalsozialisten bedeutete für den ASB im gesamten deutschen Reich das Aus: Die Nazis verboten den ASB und beschlagnahmten dessen gesamtes Vermögen. Der Ortsverband Neunkirchen wurde 1975 wiedergegründet.

top_rot.png nach oben