ASB Saarland :: Notfalltraining für Mitarbeiter in der Pflege

Saarland

28.09.17 Pressemitteilung - ASB Landesverband Saarland e.V.

ASB Saarland bietet ab Oktober Notfalltraining für Pflegepersonal an

Ab Oktober bietet der ASB-Ortsverband Saarbrücken auf Grund steigender Nachfrage Fortbildungskurse in lebensrettenden und gesundheitserhaltenden Sofortmaßnahmen für examinierte Pflegefachkräfte an.

Bild: ASB/S.Kuhn

Das Notfalltraining richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der stationären und ambulanten Pflege und ergänzt die Ausbildung in der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege.  Aufbauend auf ihrem Fachwissen können sich die Pflegefachkräfte in einem speziellen Notfalltraining darin schulen lassen, unterschiedliche Notfallgeschehen schnell zu erkennen und dementsprechende Sofortmaßnahmen durchzuführen. Diese reichen gegebenenfalls bis zur Reanimation.
In den 2-tägigen Fortbildungskursen vermitteln qualifizierte Lehrkräfte in theoretischen und praktischen Lernmodulen die aktuellen lebensrettenden sowie gesundheitserhaltenden Maßnahmen in Notfallsituationen.

Inhaltliche Schwerpunkte des Fortbildungsangebotes sind:

  •        Beurteilung von Verletzten und Kranken
  •        Schock
  •        Airwaymanagement
  •        Kardiozirkulatorische Notfälle
  •        Respiratorische Notfälle
  •        Augen-HNO-Notfälle
  •        Thermische Notfälle
  •        Traumatologische Notfälle
  •        Hygiene
  •        Urologische und gynäkologische Notfälle

Infos hierzu erhält jeder Interessierte beim ASB-OV Saarbrücken, Saarbrücker Straße 110-112,
66130 Saarbrücken-Brebach, Tel.: 0681-88 39 89 0, E-Mail: ausbildung(at)asb-saarland.de

Claudia Kohde-Kilsch 28-SEP-2017