Saarland

11.05.17

Rettungsübung des ASB Saarbrücken mit der Feuerwehr Güdingen

Am 11. Mai 2017 hat die Rettungswache des ASB Saarbrücken mit zwei RTWs gemeinsam mit der Feuerwehr LB 23 Güdingen eine realistische Einsatzübung absolviert.

Bildergalerie

Das Szenario für die gemeinsame Rettungsübung war ein schwerer Verkehrsunfall. ©ASB/C. Kohde-Kilsch

Am 11. Mai 2017 hat die Rettungswache des ASB Saarbrücken mit zwei RTWs gemeinsam mit der Feuerwehr LB 23 Güdingen eine realistische Einsatzübung absolviert.

Das Szenario: Der Fahrer eines PKW`s hat beim Abbiegen auf eine Bundesstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei kommt es zur Kollision mit einem Betonbrückenpfeiler, der PKW überschlägt sich und bleibt auf der Fahrerseite liegen. Das Fahrzeug wird dabei stark beschädigt.

Aufgabe war es demnach, die zwei bei dem Verkehrsunfall eingeklemmten und schwer verletzten Personen aus dem Fahrzeug zu befreien und notfallmedizinisch zu versorgen. Dabei musste die Schwere der Verletzungen der Verunfallten erkannt, ein kühler Kopf bewahrt und effizient mit der Feuerwehr zusammengearbeitet werden. Die vier Azubis des ASB standen zur Halbzeit ihrer dreijährigen Ausbildung bei dieser Einsatzübung vor einer großen Herausforderung, die sie jedoch mit Bravour meisterten.

Claudia Kohde-Kilsch 11-MAI-2017