ASB Saarland :: Richtfest Seniorendorf Kirkel-Neuhäusel

Saarland

18.08.27 ASB Landesverband Saarland e.V.

ASB Seniorendorf in Kirkel feiert Richtfest

Am 17. August feierte das neue ASB-Seniorendorf „Im Burggarten“ in Kirkel-Neuhäusel Richtfest. Unter den Gästen konnten der Vorsitzende des ASB Saarland, Guido Jost, und Landesgeschäftsführer Bernard Roth die Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks, den saarländischen Umweltminister Reinhold Jost, sowie weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen.

Bildergalerie

Bild: ASB/C. Kohde-Kilsch

Die Seniorenwohnanlage ist die erste in Deutschland, die nach höchstem Energiestandard als KFW-Effizienzhaus 40+ gebaut wird. Dies bedeutet 60 Prozent weniger Energieverbrauch als ein vergleichbares Referenzobjekt. Um diesen hohen Grad von Energieeinsparung zu erreichen, ist neben einer sehr guten Dämmung der Gebäudehülle vor allem deren luftdichte Ausführung wichtig. Die hocheffiziente Heizungs- und Lüftungstechnik des Bauprojekts im Zusammenspiel von Photovoltaik, Solarthermie und Wärmerück-gewinnung hat sehr niedrige Energiekosten zur Folge. Überschüssige Energie aus der Stromerzeugung wird auch für die Heizung eingesetzt. Dadurch entstehen nur ganz geringe Heizkosten.

Das Seniorendorf mit einem attraktiven Wohn- und Betreuungsangebot wird zukünftig die Ortsmitte von Kirkel-Neuhäusel direkt unter der Burg prägen. Der geplante zweigeschossige Neubau sieht zum einen Wohnen in 34 eigenen komfortablen, barrierefreien 2- und 3-Zimmer-Mietwohnungen mit Service-Dienstleistungs-Angeboten vor. Die Mietwohnungen sind auf die Bedürfnisse von Menschen mit und ohne Handicap zugeschnitten. Die Basisversorgung beinhaltet einen wöchentlichen Reinigungsdienst, einen Hausmeisterservice und soziale Betreuungs-Angebote. Die Hausbewohner haben darüber hinaus die Möglichkeit, zusätzliche Leistungen zu wählen: Je nach Bedarf können ein Mahlzeitendienst oder Hausnotruf gebucht werden.
Die hausinterne Tagespflege ist ein weiterer Service mit zehn Pflegeplätzen. Daneben können die Hausbewohner je nach Gesundheitszustand Leistungen zur Pflege und sozialen Betreuung über einen ambulanten Pflegedienst abrufen. So soll verhindert werden, dass jemand bei steigendem Unterstützungsbedarf früher als nötig in ein Pflegeheim umziehen muss.
Eine offene Cafeteria mit Außenterrasse im Innenhof und Blick auf den Marktplatz steht den Bewohnerinnen und Bewohnern des Seniorendorfes sowie deren Besuchern für die tägliche Versorgung und zum gemütlichen Beisammensein offen. Hier können überdies gemeinsame Veranstaltungen und private Feiern organisiert werden.

Die zentrale Lage des Hauses bietet den künftigen Bewohnerinnen und Bewohnern kurze Wege zum Einkaufen oder zu den örtlichen Kultur- und Freizeitanlagen sowie den beiden Kirchen. Alles ist gut fußläufig zu erreichen und der öffentliche Nahverkehrs-Bus hält direkt vor der Haustür.
Wenn alles planmäßig verläuft, kann an Ostern 2018 die Eröffnung des Seniorendorfes gefeiert werden. Hier sollen Seniorinnen und Senioren einen Ort finden, an dem sie möglichst selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben können. Insbesondere dann, wenn gesundheitliche Einschränkungen das bislang gewohnte Alltagsleben erschweren oder gar gefährden.
Info: Bei Interesse an einer Miet-Wohnung im Seniorendorf „Im Burggarten“ wenden Sie sich bitte an: ASB Seniorenzentrum Limbach, Frau Ina Schott, Tel: 06841-984900, Mo-Fr 9:30-12.00 Uhr.

Hier geht`s zum Beitrag in der Saarbrücker Zeitung...

Claudia Kohde-Kilsch 18-AUG-2017