Saarland

15.05.17 - ASB Saarbrücken

Erfolgreiche ASB Schulsanitäter-Ausbildung am Otto-Hahn Gymnasium Saarbrücken

©ASB/C. Kohde-Kilsch

Seit 15 Jahren bildet der ASB Saarbrücken an saarländischen Schulen junge Menschen zu Schulsanitätern aus. Nun haben weitere Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums im Alter von 13-14 Jahren ihre Prüfung mit Bravour bestanden. Die 16 Prüflinge absolvierten zuvor einen Kurs von über 40 Stunden, bestehend aus theoretischen Einheiten und praktischen Übungen. Die Schüler und Schülerinnen erlernten dabei den Umgang mit Notfallsituationen, lebensrettende Sofortmaßnahmen und das korrekte Absetzen eines Notrufs.

Den wertvollen und wichtigen Dienst der Schulsanitäter leisten Schülerinnen und Schüler in Saarbrücken im Deutsch-Französischen Gymnasium, der Gemeinschaftsschule Bellevue und im Gymnasium am Rotenbühl. Zudem findet die Ausbildung im Robert-Bosch-Gymnasium Homburg und demnächst auch im Robert-Schumann-Gymnasium Saarlouis statt.

Qualifiziert ausgebildete Schulsanitäter können bei Notfällen in der Schule bis zum Eintreffen der professionellen Hilfskräfte einen überaus wichtigen Beitrag leisten. Erfreulicherweise ist das Interesse an der Ausbildung in den betroffenen Schulen seit Jahren groß – pro Kurs nehmen etwa 20 Schülerinnen und Schüler teil. Nach der bestandenen Prüfung ist eine regelmäßige Fortbildung einmal im Monat zu verschiedenen Themen für Schulsanitäter Pflicht, um das Erste-Hilfe-Wissen auf aktuellem Stand zu halten bzw. ständig aufzufrischen.

Darüber hinaus findet einmal im Jahr eine Schulsanitäter-Olympiade der Schulen statt, in denen der ASB Schulsanitäter ausbildet.

Claudia Kohde-Kilsch 15-MAI-2017