ASB Saarland :: Schulung Akademie für Krisenmanagement

Saarland

01.12.17 AS Landesverband Saarland e.V.

Teilnahme von Rettungsassistenten des ASB Saarland an besonderer Schulung

Bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV) ist es wichtig, dass die medizinischen Rettungskräfte die Lage zügig erfassen, die Verletzten sichten, lebenserhaltende Maßnahmen einleiten und auch unter Zeitdruck sichere Entscheidungen treffen.

Bildergalerie

Kevin Klein bei der Schulung in der AKNZ. Bild: ASB/Jürgen Müller

Dazu haben Kevin Klein und Jürgen Müller, Rettungsassistenten des ASB Saarland, eine besondere Schulung in Bad-Neuenahr-Ahrweiler besucht. An der dortigen Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) erlernten die beiden Samariter den Umgang mit zwei speziellen Simulations-Systemen und deren Einsatz als Schulungsinstrument für Führungskräfte im Einsatz.

Mit Hilfe der beiden Simulations-Systeme, die die Akademie des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe einsetzt, können Notärzte und Führungskräfte der Feuerwehr und Hilfsorganisationen ihre Führungsaufgaben im Einsatz ohne größeren Aufwand stetig trainieren. Teure und zeitaufwendige Vollübungen mit Verletztendarstellern können so vermieden werden.

Kevin Klein und Jürgen Müller zeigten sich am Ende der Schulung begeistert. Die Methoden werden daher zukünftig in die entsprechenden Fortbildungen für das Fachpersonal sowie in das Weiterbildungskonzept des ASB eingebunden.