06.09.18 ASB-Landesverband Saarland e.V.

Einmal noch...das Meer sehen

Anfang August ging es für unseren Wünschewagen auf große Fahrt nach Ostende in Belgien. Der Herzenswunsch des 74-jährigen schwerst kranken Helmut war es, noch einmal das Meer zu sehen.

Los ging es dann morgens vom Saarland, in Begleitung von Ehefrau Dorothea und dem Stiefsohn als Wunscherfüller. Mit den besten Wünschen wurde man freundlich von den Nachbarn verabschiedet. Der Stiefsohn, selbst Rettungssanitäter und Krankenpfleger, unterstützte Wunscherfüller Florian Kleer bei der medizinischen Versorgung und Pflege des Fahrgastes.
Bei herrlichem Sonnenschein erreichte man mit zwei kleinen Fahrpausen am Nachmittag das Ziel in Belgien, wo Helmuts Ehefrau ein Appartement direkt an er Strandpromenade angemietet hatte.

Leider konnten auf Grund des schlechter werdenden Gesundheitszustandes von Helmut während der Reise die geplanten Restaurantbesuche und kurzen Ausflüge zum Strand nicht stattfinden, aber er genoss den schönen Ausblick vom Appartement auf das Meer und das Treiben am Strand dafür umso mehr. Zum Abendessen wurde dann kurzerhand etwas in einem nahen Restaurant bestellt und abgeholt.

Am zweiten Tag hatte unser Fahrgast und seine Frau 10-jährigen Hochzeitstag. Ein befreundetes Ehepaar, das in der Nähe Urlaub machte, kam daher am Nachmittag vorbei und überraschte mit mitgebrachtem Kuchen und Torte. Am Abend wurde dann lecker gekocht, Bratwurst, Steak und Salat ließen sich alle schmecken.
Am nächsten Tag ließ es das leider dann schlechte Wetter nicht mehr zu, dass unser Fahrgast vor der Rückfahrt doch noch einmal den Strand besuchen konnte.

Am Abend erreichte der Wünschewagen mit einem müden, aber sehr glücklichen Fahrgast dann wieder das Saarland.