16.03.18 ASB Landesverband Saarland e.V.

Der Wünschewagen unterwegs in der Schweiz

Am 13. März war der Wünschewagen Saarland wieder auf großer Fahrt. Diesmal ging es mit der 69-jährigen schwerstkranken Ute Trenz, die im Fliedner Hospiz Neunkirchen lebt, nach Bern in die Schweiz.

Frau Trenz` Herzenswunsch war es, noch einmal ihre Tante im Berner Seniorenheim „Zippora“ zu besuchen. Beide hatten sich viele Jahre nicht mehr gesehen und fielen sich dann auch überglücklich in die Arme. Begleitet wurde Frau Trenz von ihrer Schwester sowie den beiden Wunscherfüllern Jan Schneider (Notfallsanitäter) und Niko Pink (Rettungssanitäter).

Frau Trenz ist an einem äußerst aggressiven Brustkrebs erkrankt, daher war es notwendig, eine PCA-Pumpe mit Morphin auf die Reise mitzunehmen. Ein Dank gilt an dieser Stelle dem Hospizleiter Herrn Steffen, der sich um die Ausfuhrgenehmigung für die wichtige Pumpe kümmerte.

Nach einem für alle aufregenden und wunderschönen Tag kehrte der Wünschewagen am Abend wieder ins Saarland zurück.