[ Navigation beginnen ]>>Navigation überspringen[ Navigation beenden ]
Wählen Sie bitte eine Kategorie aus
ASB-Wünschewagen

AsF Wiebelskirchen initiierte Spendenaktion

Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes Landesverband Saarland e.V. ist weit mehr als nur ein Fahrzeug. Er ist ein Symbol der Fürsorge für schwerkranke Menschen an ihrem Lebensende, das großen Zuspruch genießt und gerne in Anspruch genommen wird.

Seit seiner Einführung im Jahr 2018 hat das Wünschewagen-Team unzählige Herzenswünsche erfüllt und unvergessliche Momente der Freude geschenkt. Die Anschaffung des ersten Wünschewagens war Dank einer Großspende der Globus-Stiftung möglich. Unter der Leitung unseres engagierten Projektleiters Jürgen Müller und in Zusammenarbeit mit einem großartigen Team von Haupt- und Ehrenamtlichen haben wir bereits zahlreiche Leben berührt und letzte Wünsche ganz verschiedener Art wahr werden lassen.

Wir freuen uns über die Spende in Höhe von 550,- Euro, die nun die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Wiebelskirchen, der SPD-Ortsverein Wiebelskirchen und die DRK-Ortsgruppe Wiebelskirchen für den Wünschewagen bereitgestellt haben. Die AsF-Vorsitzende Heike Schweitzer überreichte mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Sören Meng und Lisa Hensler die Spende im Mühlencafé Wiebelskirchen an ASB-Projektleiter Jürgen Müller und Lukas Münninghoff, den Vorsitzenden des ASB-Ortsverbandes Neunkirchen. Für die Unterstützung sind die Samariter sehr dankbar: „Diese Unterstützung trägt dazu bei, dass wir weiterhin Herzenswünsche erfüllen und Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten können.“

Wie können Sie helfen?

Sie möchten ebenfalls Teil dieser bewegenden Initiative werden? Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie das Projekt unterstützen können:

  • Spenden: Ihre Spende ermöglicht es uns, weiterhin Herzenswünsche zu erfüllen und Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten.
  • Ehrenamtliche Mitarbeit: Werden Sie Teil unseres Teams und helfen Sie dabei, die Wünsche schwerkranker Menschen zu erfüllen.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Teilen Sie unsere Botschaft in den sozialen Medien, sprechen Sie darüber und tragen Sie so dazu bei, das Bewusstsein für das Projekt zu stärken.

Hier können Sie direkt online spenden

Bei Fragen steht Ihnen Jürgen Müller (0681/967340, 0zOlWjB%s-@x^#Eeh4arpVmPIZX`U]#['p1[KN%gki~^MF}YK@UTRIZ.4?aE7) gerne zur Verfügung.

Gemeinsam können wir weiterhin glückliche Momente in das Leben schwerkranker Menschen bringen. Unterstützen Sie den Wünschewagen des ASB Saarland und lassen Sie gemeinsam mit uns Herzenswünsche wahr werden.