Notfalltraining für Mitarbeiter in der Pflege

Lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen betreuter Personen

Qualifizierte Lehrkräfte vermitteln in theoretischen und praktischen Lernmodulen die aktuellen lebensrettenden sowie gesundheitserhaltenden Maßnahmen in Notfallsituationen. Dabei werden die umfangreichen Themengebiete der Notfallversorgung auf die praktische Relevanz der angesprochenen Berufsgruppen ausgerichtet.

Bild: ASB/S.Kuhn

Die Teilnehmer erlernen in theoretischen und praktischen Inhalten die fachlichen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten relevanter Notfallmaßnahmen.

Nach Beendigung des Kurses werden die Teilnehmer in der Lage sein, unterschiedliche Notfallgeschehen zu erkennen und nötige Sofortmaßnahmen einzuleiten.


 






Inhaltliche Schwerpunkte des Fortbildungsangebotes:

 

-Beurteilung von Verletzten und Kranken
-Schock
-Airwaymanagement
-kardiozirkulatorische Notfälle
-respiratorische Notfälle
-Augen-HNO-Notfälle
-thermische Notfälle
-traumatologische Notfälle
-Hygiene
-urologische nund gynäkologische Notfälle

Das fachgerechte Angebot im Rahmen der Pflege und Betreuung wird dahingehend erweitert, Notfallsituationen zu bewältigen und einen selbständigen Umgang mit auftretenden Begebenheiten zu ermöglichen.

Dauer des Notfalltrainings: 2 Tage mit jeweils 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Zielgruppe: Altenpfleger/innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Altenpflegehelfer/innen, interessierte Mitarbeiter/innen

Kontakt für weitere Informationen: 
ASB Landesverband Saarland e.V. - Ortsverband Saarbrücken
Saarbrücker Straße 110-112
66130 Saarbrücken-Brebach
Tel.: 0681-88 39 89 0
E-Mail: ausbildung@asb-saarland.de