Notfallsanitätsdienst

Frisch gebackene Notfallsanitäterinnen erhalten Urkunden

Heute war ein großer Tag für die beiden frisch gebackenen Notfallsanitäterinnen Melanie Eifler und Celine Knörr. In der Rettungsarena der DRK Rettungsdienstschule nahmen Sie aus der Hand des Ärztlichen-Leiters-Rettungsdienst im Saarland, Herrn Dr. Thomas Schlechtriemen und dem Leiter der RD-Schule, Mike Höll, die Urkunde zum Notfallsanitäter in Empfang.

Drei lange und sicherlich auch lehrreiche Jahre der Ausbildung gingen zu Ende und alle waren sichtlich erleichtert. Dr. Schlechtriemen hob in seiner Ansprache an die Anwesenden neuen Notfallsanitäterinnen und die Geschäftsführer der Rettungswachen hervor, dass die AzuBi, trotz der Widrigkeiten der Corona-Pandemie, die gleich guten Ergebnisse wie die Vorjahre in der Abschlussprüfung erreicht haben. Gerade die Herausforderungen des Lernens und Übens mittels der Digitaltechnik wurden von den Notfallsanitäterinnen sehr gut angenommen und das hat sich auch ausgezahlt. Dann wurde aber noch bei einem Buffet und Getränken ausgelassen auf die bestandene Prüfung angestoßen und gefeiert. 

Neben Wachenleiter Andreas Ratering und dem Praxisanleiter Marius Werber, lies es sich Landesgeschäftsführer Bernhard Roth nicht nehmen, den beiden neuen Notfallsanitäterinnen zu gratulieren. Andreas Ratering hatte als kleines Geschenk Stethoskope für beide mitgebracht, damit sie für die erste Schicht gut ausgestattet sind. Beide freuten sich sowohl über das Geschenk wie auch über die Festanstellung im Rettungsdienst des ASB im Saarland.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Dazu zählen Cookies, die für den reibungsfreien Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Werbung genutzt werden. Mit Ihrer Zustimmung erlauben Sie uns die Verwendung von Cookies und Pixel, um unsere Aktivitäten in diesen Bereichen zu optimieren. Die Einwilligung können Sie jederzeit hier widerrufen. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere hilfreiche Informationen zum Thema Tracking.